Freizeit-Konzept von Citroën: Cactus M

Freizeit-Konzept von Citroën: Cactus M

von -
Foto: Citroën

Wasserfest

Für echte Wasserratten und solche, die es noch werden wollen, ist das Outdoor- und Freizeit-inspirierte Konzeptfahrzeug ideal.

In Sachen Konnektivität und Infotainment und auch beim Antrieb mit „Grip Control“-System entspricht die 4,2 Meter lange Studie dem C4 Cactus.

Foto: Citroën
Foto: Citroën
Foto: Citroën
Foto: Citroën

Den Antrieb besorgt ein 110-PS-Dieselmotor, für den Bodenkontakt sind 19-Zoll-Räder zuständig.

Wasserfeste Innenraum-Materialien, per Schlauch zu reinigender Innenraum mit eingebauten Abläufen und eine für den den Transport von Wakeboard, Surfbrett etc. geeignete Dachreling mit Motorboot-Appeal:

Das neue Concept Car aus Frankreich ist sozusagen nahe am Wasser gebaut.

Der variable Fahrgastraum lässt sich in eine Liegefläche umbauen, das Verdeck kann man zum Zelt aufblasen.

Auch an das unkomplizierte Strandmobil Mehari soll der Citroën Cactus M erinnern.

Er lotet zudem den Trend – sofern es wirklich einer werden sollte – der Crossover-Cabrios für die französische Marke aus. Die Proportionen erinnern an den in Shanghai vorgestellten Citroën Aircross.

Ähnliche Beiträge